Das Refugee Law Clinic-Netzwerk

Das Refugee Law Clinic-Netzwerk

Neben uns gibt es in ganz Deutschland weitere Refugee Law Clinics, die sich zurzeit in unterschiedlichen Planungs- und Schaffensphasen befinden. Wir arbeiten kontinuierlich im „Refugee Law Clinic Network“ an der Vernetzung der verschiedenen Standorte, um einen städteübergreifenden Austausch von Erfahrungswerten, Wissen und Ressourcen zu ermöglichen.

Nachdem im Sommer 2014 eine erste Orientierungskonferenz in Köln unter unserer Leitung stattfand, wurden im Rahmen der Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht im November 2014 Pläne für ein „RLC-Netzwerk“ konkret. Auf einem ersten Netzwerktreffen im März 2015 in Köln wurden gemeinsame Interessen und Positionen formuliert, die im August 2015 mit Unterstützung des Netzwerks Migrationsrecht in Stuttgart-Hohenheim weiter ausdifferenziert wurden. Aus dieser langjährigen Vernetzung heraus erfolgte auf dem Netzwerktreffen im Herbst 2016 in Weingarten die Gründung eines gemeinsamen Dachverbands. Seit dem 19. Juni 2017 sind die Refugee Law Clinics Deutschland ein eingetragener Verein mit aktuell 28 beigetretenen RLCs.

Außerdem sind wir Mitglied im Bundesverband studentischer Rechtsberatungen

We proudly announce:

Das RLCC – Netzwerk hat sich über die deutschen Grenzen hinweg nach Italien ausgeweitet! Mit unserer Auftaktveranstaltung “Reaching Europe as a Refugee – discussing the current situation for refugees in Italy and Germany” am 21.06.2019 konnten wir nicht nur mit euch angeregt über die derzeitige Gesetzeslage für Geflüchtete diskutieren, sondern auch ein Netzwerk zwischen deutschen und italienischen Anwält*innen und Rechtsberater*innen anstoßen, um einen gegenseitigen Austausch und eine gegenseitige Unterstützung in der Praxis zu ermöglichen.

Ein grenzüberschreitender (kritischer) Austausch zu diesem Thema ist unserer Meinung nach extrem wichtig, vor allem, nachdem wir von unserem neusten Zuwachs aus Italien, Turchese Taioli, die auch schon Beratungserfahrung in Italien gesammelt hatte, von der Situation vor Ort erfahren haben.

Deswegen waren die Mailänder Migrationsrechtsanwältin Anna Brambilla und Giulia Mauri, eine Rechtsberaterin in einem Flüchtlingszentrum in Verona, eingeladen, um uns über die Situation in Italien zu berichten. Vorab gab eines unserer Mitglieder, Eva Maria Pütz, eine kurze Einführung über die aktuelle Gesetzeslage in Deutschland. Das Netzwerk soll natürlich größer werden und für das nächste Jahr ist eine Veranstaltung in Italien in Planung. Bei Interesse an der Netzwerk-Arbeit freuen wir uns über eine Nachricht an netzwerk@lawcliniccologne.com

Fotos by Tobias Mayatepek